Datenschutzerklärung Gesundheitszentrum

Stand 13.03.2024

Verantwortlicher Anbieter dieses Internetauftritts im datenschutzrechtlichen Sinne ist:

Gesundheitszentrum Panoramastraße GmbH
Panoramaplatz 1
7572 Deutsch Kaltenbrunn
Österreich

Ihre personenbezogenen Daten sind bei uns sicher. Diese Information beschreibt, dass wir, die Gesundheitszentrum Panoramastraße GmbH, FN 543273 g („wir“) uns dazu verpflichten, Ihre Daten zu schützen und in welcher Form wir dies tun. Die nachstehenden Informationen über die von uns als Verantwortliche durchgeführten Datenverarbeitungen im Rahmen unserer medizinischen Tätigkeit sind in dieser Datenschutzinformation für Sie zusammengefasst.

Bitte lesen Sie die Datenschutzinformationen aufmerksam durch, um zu erfahren, aus welchem Grund wir Ihre Daten erheben und in welcher Form wir sie verarbeiten, wenn Sie

  • unsere Website besuchen (Punkt 2.),
  • Patient oder Kunde eines unserer Vertragspartner sind (Punkt 3.),
  • unser Vertragspartner sind (Punkt 4.),
  • sich bei uns bewerben (Punkt 5.),
  • sie bei uns beschäftigt sind (Punkt 6.)
  • uns Ihre Daten nicht direkt zu Verfügung gestellt haben (Punkt 8.).

Weiters informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten die wir im Wege der Videoüberwachung verarbeiten (Punkt 9).

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt durch entsprechende technische und organisatorische Vorkehrungen (Passwortschutz, Viren- und Malware-Schutz, Back-Up-Sicherung und –überwachung, physische Festplatten-Sicherung, keine Verwendung externer Server, IT-Betreuung samt Ausfallsvorbeugung und Wiederherstellung der Funktionsfähigkeit) im Einklang mit Art 32 DSGVO. Diese Vorkehrungen betreffen insbesondere den Schutz vor unerlaubtem, rechtswidrigem oder auch zufälligem Zugriff, Verarbeitung, Verlust, Verwendung und Manipulation, sodass Dritte unbefugt keinen Zugang zu Ihren Daten erlangen.

Die im Gesundheitszentrum tätigen Ärzte, Therapeuten und Berater sind Vertragspartner der Gesundheitszentrum Panoramastraße GmbH und daher ihrerseits für die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorschriften verantwortlich. Die einzelnen Datenschutzerklärungen entnehmen Sie bitte den wie unten aufgelisteten Websites unserer Vertragspartner. Hinsichtlich der Vertragspartner, die über keine eigene Website verfügen, erkundigen Sie sich bitte direkt beim jeweiligen Vertragspartner über die jeweilige Datenschutzerklärung:

www.dr-tuca.com

www.alles-in-balance.at

www.corrinaholzner.com

www.salveo.at

www.psychosozialeberatung-sarahpumm.at

www.eulenschlau.at 

Diese Informationspflicht wird aufgrund Art 13 DSGVO für ihre personenbezogenen Daten, die Sie an uns übermitteln und aufgrund Art 14 DSGVO für Daten, die von anderen über Sie erhoben werden, erteilt.

1. Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir erheben, verarbeiten und nutzen Ihre personenbezogenen Daten nur mit Ihrer Einwilligung oder auf oder wenn eine sonstige rechtliche Grundlage zur Datenverarbeitung besteht; dies selbstverständlich unter Einhaltung der (datenschutz- und zivil-) rechtlichen Bestimmungen. 

Personenbezogene Daten sind alle Daten, die Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse enthalten, bspw Name, Anschrift, Emailadresse, Telefonnummer, Geburtsdatum, Alter, Geschlecht, Sozialversicherungsnummer, Fotos, Gesundheitsdaten, etc. Ihre Daten werden auf unterschiedliche Weise verarbeitet, je nachdem, auf welche Art Sie mit uns in Kontakt treten bzw auf welcher Rechtsgrundlage wir Ihre personenbezogenen Daten nutzen dürfen.

Die Erhebung personenbezogener Daten und Gesundheitsdaten erfolgt im Rahmen vertraglicher Verpflichtungen mit unseren Vertragspartnern. Die Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten und Gesundheitsdaten erfolgt außerdem zur Abrechnung mit den gesetzlichen oder privaten Krankenversicherungen und der Verwaltung von Systemen und Diensten im Gesundheitsbereich gemäß den gesetzlichen Bestimmungen der DSGVO.

2. Besucher unserer Website, Cookies

Ihre personenbezogenen Daten werden aufgrund folgender Erlaubnistatbestände verarbeitet:

  • zur Wahrung unseres berechtigten Interesses der Sicherstellung des Betriebes, der Sicherheit und der Optimierung unserer Website (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO),
  • aufgrund einer Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO),
  • zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO).

Wir nutzen Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit unserer Website zu erhöhen. Hierbei handelt es sich um Textdateien, die auf dem Betriebssystem des Websitenutzers gespeichert werden. Werden die Cookies bei Aufrufen unserer Website auf Ihrem Rechner gespeichert, erkennt unsere Website Ihren Browser beim neuerlichen Besuch unserer Website. 

Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird. Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

Wenn Sie unsere Website besuchen, setzen wir keine Cookies, die Ihre Zustimmung erfordern. Wir setzen ausschließlich Cookies, die zur Betreibung und dem Besuch unserer Website technisch erforderlich und notwendig sind. Über unsere Cookies werden keine personenbezogenen Daten verarbeitet.

3. Kontaktaufnahme über E-Mail oder Telefon

Ihre personenbezogenen Daten bzw Gesundheitsdaten werden aufgrund des folgenden Erlaubnistatbestands verarbeitet:

  • zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, sofern sie noch keinen Behandlungsvertrag mit einem unserer Vertragspartner abgeschlossen haben und Sie aus Gründen der Vertragsanbahnung (bspw Terminvereinbarung) auf eigene Initiative per E-Mail oder telefonisch mit uns in Kontakt treten (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO),
  • zur Durchführung vertraglicher Maßnahmen, die zwischen uns und unseren Vertragspartnern vereinbart wurden (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO),
  • aufgrund einer Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO).

4. Patientinnen und Patienten unserer Vertragspartner

Ihre personenbezogenen Daten bzw Gesundheitsdaten werden aufgrund des folgender Erlaubnistatbestände verarbeitet:

  • Nach Art 9 Abs 2 lit h DSGVO ist die Verarbeitung von personenbezogenen Gesundheitsdaten zulässig, sofern Sie als Patient in eine vertragliche Grundlage (Behandlungsvertrag) eines unserer Vertragspartner eingewilligt haben,
  • zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, sofern noch kein Behandlungsvertrag abgeschlossen wurde und Sie aus Gründen der Vertragsanbahnung (bspw Terminvereinbarung) auf eigene Initiative mit uns in Kontakt treten (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO),
  • zur Erfüllung unserer gesetzlichen Verpflichtungen (Art 6 Abs 1 lit c DSGVO).

Ihre Daten werden nur an Dritte weitergeleitet, wenn Sie die Einwilligung dazu erteilen (etwa Befunde an überweisende Ärzte oder an Angehörige, denen Sie die Vollmacht erteilt haben). Eine Weiterleitung an Auftragsverarbeiter erfolgt nur auf Basis von absolutem Erfordernis gem. Art 6 Abs 1 lit f DSGVO. 

5. Unsere Vertragspartner

Ihre personenbezogenen Daten werden aufgrund folgender Erlaubnistatbestände verarbeitet:

  • zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen oder zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtung, die sich aus dem Geschäftsverhältnis ergibt (aufgrund Art 6 Abs 1 lit b DSGVO),
  • zur Erfüllung unserer gesetzlichen Verpflichtungen (aufgrund Art 6 Abs 1 lit c DSGVO).

Davon umfasst sind insbesondere jene Verarbeitungstätigkeiten, die wir im Zuge von Werbemaßnahmen für die jeweiligen Vertragspartner umsetzen. Dies betrifft insbesondere die Fotoaufnahmen von den Vertragspartnern zur Homepagepräsentation.

6. Unsere Mitarbeiter

Ihre personenbezogenen Daten werden aufgrund folgender Erlaubnistatbestände verarbeitet:

  • zur Erfüllung vorvertraglicher Maßnahmen oder zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtung, die sich aus dem Dienstverhältnis ergibt (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO),
  • zur Erfüllung unserer gesetzlichen Verpflichtungen (aufgrund Art 6 Abs 1 lit c DSGVO).

7. Bewerbungen

Wenn Sie sich bei uns bewerben, werden Ihre personenbezogenen Daten aufgrund folgender Erlaubnistatbestände verarbeitet:

  • zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, insbesondere des Abschlusses eines Dienstvertrages (aufgrund Art 6 Abs 1 lit b DSGVO),
  • aufgrund Ihrer Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO), wenn Sie zustimmen, dass wir Ihre Bewerbung weiterhin in Evidenz halten,
  • zur Erfüllung unserer gesetzlichen Verpflichtungen, wie beispielsweise die Anmeldung bei einem Sozialversicherungsträger (aufgrund Art 6 Abs 1 lit c DSGVO).

Wenn Sie uns Ihre Daten nicht zur Verfügung stellen, können wir Ihre Bewerbung nicht bearbeiten. Die Verarbeitung Ihrer Daten dient der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens bzw der Anmeldung beim Sozialversicherungsträger, sofern es zum Abschluss eines Dienstverhältnisses kommt.

Zur Erfüllung Ihres Auftrages ist es möglicherweise auch erforderlich, Ihre Daten an Dritte (zB andere Versicherungen, Dienstleister, derer wir uns bedienen und denen wir Daten zur Verfügung stellen, etc) weiterzuleiten. Eine Weiterleitung Ihrer Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage der DSGVO sowie der gemäß jeweils anwendbarem Standesrecht geltenden Verschwiegenheitspflichten, insbesondere zur Erfüllung unserer vorvertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen.

8. Datenverarbeitung von Personen, die uns diese nicht direkt zur Verfügung gestellt haben

Beziehen wir Ihre personenbezogenen Daten nicht direkt von Ihnen, sind wir bei berechtigtem Interesse (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO) ermächtigt, Ihre Daten aus anderen, öffentlich zugänglichen Quellen zu beziehen (Art 14 DSGVO). Ein berechtigtes Interesse liegt besonders dann vor, wenn wir zur Erfüllung unserer gesetzlichen Verpflichtungen angehalten sind. Dies betrifft im Besonderen – aber nicht ausschließlich – die Erhebung Ihrer Kontaktdaten oder anderer Gesundheitsdaten. Die Verarbeitung gemäß Art 14 DSGVO bezieht sich auf jedes Vertragsverhältnis und jede vorvertragliche Maßnahme, aufgrund deren Sie mit uns in Kontakt treten (Behandlungsvertrag, Geschäftsbeziehung, Bewerbung, etc.).

9. Videoüberwachung

Wir möchten Sie darüber informieren, dass wir im Außenbereich unseres Gebäudes beim Vordereingang, beim Hintereingang, in der Apotheke sowie im Innenbereich unseres Gebäudes im Empfangsbereich, am Gang sowie im Wartebereich eine Videoüberwachung installiert haben. Die Kameras fertigen Bilder und Videoaufnahmen von vorbeigehenden Personen an.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten in diesem Zusammenhang aufgrund folgender Erlaubnistatbestände:

  • Nach Art 6 Abs 1 lit f DSGVO aufgrund unseres überwiegenden, berechtigten Interesses. Die Datenverarbeitung dient dem Schutz unseres Eigentums und ist erforderlich, um etwaige strafrechtliche Handlungen, wie Beschädigungen zu vermeiden, aufzuklären oder zu reduzieren sowie zu dokumentieren.

Ihre personenbezogenen Daten, die wir auf Basis der Videoüberwachung erhalten, werden nach einer Dauer von längstens 72 h gelöscht. Im Anlassfall, etwas für Ermittlungszwecke, erst dann, wenn das Verfahren beendet ist und die Speicherung nicht mehr notwendig ist. Eine Weitergabe an Dritte ohne Ihre Zustimmung erfolgt nur für bei absoluter Erforderlichkeit.

10. Empfang und Offenlegung von Daten

Zum Zweck der aus dem Behandlungsvertrag resultierenden Verpflichtung, der Anbahnung eines Behandlungsverhältnisses, der Aufrechterhaltung einer Geschäftsbeziehung und der sich daraus ergebenden Verpflichtungen, der Anbahnung oder des Abschlusses eines Dienstverhältnisses, werden bei Notwendigkeit untenstehende Daten folgenden Empfängern offengelegt. Voraussetzung dafür ist, dass Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO), die Verarbeitung auf Basis einer vorvertraglichen Maßnahme oder der Erfüllung einer vertraglichen Verpflichtung beruht (Art 6 Abs 1 lit b) oder wir zur Offenlegung gesetzlich verpflichtet sind (Art 6 Abs 1 lit c). 

Manche der unten genannten Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten befinden sich außerhalb Ihres Landes oder verarbeiten dort Ihre personenbezogenen Daten. Das Datenschutzniveau in anderen Ländern entspricht unter Umständen nicht dem Österreichs. Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten jedoch nur in Länder, für welche die EU-Kommission entschieden hat, dass sie über ein angemessenes Datenschutzniveau verfügen oder wir setzen Maßnahmen, um zu gewährleisten, dass alle Empfänger ein angemessenes Datenschutzniveau haben wozu wir Standardvertragsklauseln (2010/87/EC und/oder 2004/915/EC) abschließen.

EmpfängerLandZweck
Computerhaus EDV HandelsgmbHÖsterreichWartung Server und EDV im Allgemeinen 
Lafer & Partner Wirtschaftstreuhand- und Steuerberatungs GmbHÖsterreichSteuerberatung (Kommunikation mit der Ärztekammer, Finanzbuchhaltung und Rechnungswesen, Lohnverrechnung, Aktenverwaltung)
A1 Telekom AGÖsterreichInternetdienstleister
Behörden und GerichteEU sowie EU-AuslandWenn die Verarbeitung der Daten zur Ausübung des Behandlungsvertrags erforderlich ist oder eine gesetzliche Verpflichtung besteht (bspw Dienstverhältnis)
Microsoft 365EWRTechnische Abwicklung der Kommunikation
Kapsch Businesscom AGÖsterreichTelefondienstleister, Internet-Telefonie
Andere Ärzte, Sachverständige, HaftpflichtversicherungenÖsterreichSofern für die Ausübung eines Behandlungsvertrags oder einer Geschäftsbeziehung notwendig

11. Bekanntgabe von Datenpannen

Aufgrund unserer höchsten Sicherheitsstandards können Datenpannen fast gänzlich ausgeschlossen werden. Sollte es dennoch zu einer Datenpanne kommen, haben wir mittels umfangreicher technischer und organisatorischer Maßnahmen (TOMs) sichergestellt, dass diese frühzeitig erkannt und gegebenenfalls unverzüglich Ihnen bzw der zuständigen Aufsichtsbehörde unter Einbezug der jeweiligen Datenkategorien, die betroffen sind, gemeldet werden.

12. Aufbewahrung der Daten

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nur so lange, wie es für jene Zwecke erforderlich ist, für die wir Ihre Daten erhoben haben. 

Grundsätzlich werden Ihre Daten längstens bis zum Ablauf der anwendbaren gesetzlichen Verjährungs- und Aufbewahrungsfristen oder bis zur Beendigung der Geschäftsbeziehung im Rahmen derer wir Ihre Daten erhoben haben gespeichert. 

13. Ihre Rechte

Sie haben – unter Wahrung der ärztlichen Verschwiegenheitspflicht – jederzeit das Recht auf Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung sowie ein Recht auf Berichtigung, Datenübertragung, Widerspruch, Einschränkung der Bearbeitung sowie Sperrung oder Löschung unrichtiger bzw unzulässig verarbeiteter Daten. Insoweit sich Änderungen Ihrer persönlichen Daten ergeben, ersuchen wir um entsprechende Mitteilung. 

Verarbeiten wir Ihre Daten auf Basis einer Einwilligung, haben Sie das Recht, diese Einwilligung jederzeit (siehe Punkt 14. Unsere Kontaktdaten) zu widerrufen, wodurch die Rechtmäßigkeit der bis zu diesem Zeitpunkt erfolgten Datenverarbeitung allerdings gemäß Art 7 Abs 3 DSGVO nicht beeinträchtigt wird.

Sollte es wider Erwarten zu einer Verletzung Ihrer Rechte auf rechtmäßige Verarbeitung Ihrer Daten kommen, setzten Sie sich bitte umgehend mit uns (siehe Punkt 14. Unsere Kontaktdaten) in Verbindung. Sie haben darüber hinaus das Recht, Beschwerde bei der österreichischen Datenschutzbehörde (www.dsb.gv.at) oder bei einer anderen Datenschutz-Aufsichtsbehörde in der EU zu erheben.

14. Unsere Kontaktdaten

Wir sind für Sie unter den unten angeführten Kontaktdaten jederzeit für Ihre Fragen oder einen Widerruf der Einwilligungserklärung erreichbar:

Gesundheitszentrum Panoramastraße GmbH 

Panoramaplatz 1
7572 Deutsch Kaltenbrunn
Tel.: 03382 94194
E-Mail: office@gz-p.at